Vor, während und nach der Veranstaltung: 3 Mechanismen, um Ihr Publikum an sich zu binden

Vor, während und nach der Veranstaltung: 3 Mechanismen, um Ihr Publikum an sich zu binden

Zuschauer-Parcours, Besucher-Parcours, Fan-Parcours... Das sind verschiedene Varianten einer einzigen Idee: die Schaffung eines persönlichen Dialogs mit dem Publikum vor und nach Ihren Veranstaltungen.

Denn auch wenn viel Marketingaufwand in den Moment der Vermarktung gesteckt wird, dürfen diese Bemühungen nicht aufhören, sobald das Publikum seine Eintrittskarte gekauft hat. Mit dem Kauf beginnt eine weitere Phase: die der Erfahrung und der Kundenbindung. Es geht nun darum, dem Publikum alle Informationen zu geben, die es braucht, um den Besuch an Ihrem Ort zu einem perfekten Erlebnis zu machen.

3 digitale Mechanismen sind im Rahmen eines gut durchdachten Besuchswegs besonders nützlich.

Die Post-Kauf-Mail

Nur weil Ihr Publikum seine Eintrittskarte gekauft hat, heißt das nicht, dass Sie jegliche Kommunikation einstellen sollten. Bei manchen Veranstaltungen wird Ihr Publikum seinen Kauf einige Tage bis Wochen vorziehen. Genießen Sie in der Zeit bis zu seinem Erscheinen diesen besonderen Moment, in dem es Ihnen gelungen ist, in den Köpfen des Publikums, das sich zum Kauf einer Eintrittskarte entschlossen hat, stark präsent zu sein.

Dies kann eine Gelegenheit sein, ihn besser kennen zu lernen, ihm vorzuschlagen, Ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen, die er bei seinem Kauf nicht mitgeteilt hat (z. B. Telefonnummer, Geburtsdatum, Anmeldung für den Newsletter oder thematische Kommunikationsvorlieben).

Sie können die Post-Kauf-Mail sogar nutzen, um eine besonders wichtige Zuschauergruppe besser kennen zu lernen: die Erstbesucher. 

Wie das Théâtre des Célestins können Sie eine automatisierte Post-Kauf-E-Mail an dieses neue Publikum schicken, die einen sehr kurzen Fragebogen enthält, um besser zu verstehen, was den Kauf ausgelöst hat. In der automatisierten Post-Kauf-E-Mail an Erstbesucher stellt das Theater Célestins zwei Fragen, um die Wirksamkeit ihrer Kommunikationskanäle für dieses Publikum zu bewerten ("Wie haben Sie von der Aufführung erfahren?") und den Auslöser des Kaufs besser zu verstehen ("Was hat Sie dazu veranlasst, diese Aufführung zu wählen?").

Die Vor-Event-Mail

Anfahrtsbedingungen, Verkehrsmittel in der Nähe, Parkplätze, Serviceangebote (Garderobe, Bar, Restaurant usw.): Die Masse an Informationen, die man der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen kann, damit sie ihren Besuch vorbereiten kann, ist beträchtlich. Diese Informationen sind in der Regel auf Ihrer Website verfügbar, wo das Publikum sie abrufen kann. Sollte man sich damit begnügen? Eine E-Mail vor der Veranstaltung ermöglicht es Ihnen, Ihr Publikum zu informieren.dem Publikum personalisierte Informationen zukommen zu lassen und dabei auf wichtige Elemente hinzuweisen, die für ein reibungsloses Erlebnis sorgen. (z. B. Parkplatzarbeiten, Einrichtung eines Shuttle-Busses oder von Fahrgemeinschaften, Bereitstellung eines Catering-Angebots). Nützliche und leistungsfähige Mechanismen (eine E-Mail vor einer Veranstaltung wird in der Regel zu 80 oder 90% geöffnet) für das Château de Versailles Spectacles, die Folies Gruss, das Théâtre des Célestins oder auch die Maison de la Poésie.

Die Mail nach der Veranstaltung

Wie geht es nach der Veranstaltung weiter? Die Einstellungen für eineeiner Mail nach der Veranstaltung hängt von Ihren Zielen ab..

Als Château de Versailles Spectacle können Sie : Pusheine andere Veranstaltung aus Ihrem Programm die das Publikum interessieren könnte. Es steht Ihnen frei, diese Mail mit einem außergewöhnlichen Preisangebot zu verbinden.

Wie die Folies Gruss können Sie einen Fragebogen zum Bekanntheitsgrad einrichten.
Dieser Fragebogen kann Ihnen helfen, besser zu verstehen, auf welche Weise Ihr Publikum von Ihrer Veranstaltung erfahren hat und warum es gekommen ist: Plakate, Mundpropaganda, Presse, Newsletter...

Wie die belgische Veranstaltung Julia im Kabarett können Sie eine Umfrage zur Zufriedenheit einrichten. Diese Umfrage kann es Ihnen ermöglichen, den Zuschauer zu fragen, wie sein Erlebnis war. Gibt es ein paar Kritiker im Publikum? Diese E-Mail kann es Ihnen ermöglichen, sie zu identifizieren, um ihr Erlebnis zu personalisieren: rufen Sie sie an, beruhigen Sie sie und bieten Sie ihnen ein stärkeres Erlebnis in einer echten Perspektive des Kundenbeziehungsmanagements.

Stehen die Feiertage vor der Tür? Vor den Feiertagen können Sie auch ein Geschenkangebot hervorheben, um dem Zuschauer, der bei Ihnen eine gute Zeit verbracht hat, vorzuschlagen, das gleiche Erlebnis an seine Lieben weiterzugeben.

Diese Beispiele sind nureine Auswahl dessen, was Marketingautomatisierung ermöglicht.
Marketing-Automatisierung ist ein wichtiges Instrument zur Bindung von Zielgruppen, aber auch zur Erschließung neuer Zielgruppen.

Sie möchten mehr über dieses Instrument erfahren und damit beginnen, diese Mechanismen bei Ihren Zielgruppen einzusetzen?

Kontaktieren Sie uns um darüber zu diskutieren.

Visual Solene Ernte

Solène Jimenez

Möchten Sie eine Daten- & CRM-Diagnose Ihrer Organisation durchführen? Profitieren Sie von 30 Minuten kostenloser Beratung, indem Sie Ihre Nische reservieren.

Apolline CS-Brille

Apolline Locquet

Möchten Sie eine Daten- & CRM-Diagnose Ihrer Organisation durchführen? Profitieren Sie von 30 Minuten kostenloser Beratung, indem Sie Ihre Nische reservieren.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

/

/

Lesen Sie mehr in unserem Daten- und Unterhaltungsblog:

Richard Rodgers Theater

Hamilton, das Musical aller Rekorde

Am 3. Juli startete die Streaming-Plattform Disney + das Hamilton-Programm für alle Abonnenten. Zum ersten Mal überhaupt hat der Unterhaltungssender eine Live-Show (ein Broadway-Musical) in sein Angebot integriert. Hat das Musical, das auf dem Leben eines der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika basiert, ein solches Kunststück geschafft, nachdem es in fünf Jahren fast eine Milliarde Dollar an Ticketverkäufen generiert hat? Indem sie auf ziemlich spektakuläre Weise die Kreation einer Show im Zeitalter der Zeit und eine innovative, stark von Storytelling und Inklusion geprägte Marketingstrategie miteinander verbindet.

/

Schlagwörter:
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben