Datenplattform 2

Wie verkauft man Konzertkarten über die Emotionen der Besucher?

Die Emotionen der Teilnehmer verstehen, um den Ticketverkauf zu optimieren

Dieser Artikel ist aus dem Englischen übersetzt: https: //www.attendstar.com/early-bird-pricing-event-ticket-sales/.

Mit den Vorteilen des "Early Bird"-Kartenverkaufs im Hinterkopf, lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, wie man Konzertkarten verkauft. Sie müssen dem Publikum einen guten Grund geben, Tickets im Vorverkauf und nicht an der Tür zu kaufen. Der Grund ist psychologisch.

Marketingexperten haben mehrere Jahre damit verbracht, Preisstrategien zu untersuchen. Untersuchungen von Professoren der Boston University und des Boston College, die von der Consumer Research Association veröffentlicht wurden, ergaben drei Faktoren, die die Effektivität von Vorzugspreisen bei "Early Bird"-Verkäufen erklären. Dies sind die Bewertung des Angebots, das erwartete Bedauern und ein Gefühl der Dringlichkeit. Um herauszufinden, wie Sie Konzertkarten verkaufen können, lassen Sie uns einen genaueren Blick auf jede dieser Möglichkeiten werfen:

1 - Bewertung des Angebots

Konzertkarten verkaufen

 Es liegt in der menschlichen Natur, Preise zu vergleichen. Jeder würde gerne das beste Angebot wählen, aber wir wählen nicht immer das beste Angebot. Warum tun wir das nicht? Wegen einer Kleinigkeit, die als "Komfort”. Wenn der beste Preis nicht mit dem bequemsten Einkaufserlebnis übereinstimmt, wägen wir die Vor- und Nachteile in unseren Köpfen ab. Auf der Grundlage dieser Bewertungen treffen wir dann Kaufentscheidungen. Mit anderen Worten: Der Verbraucher beteiligt sich aktiv am bewussten und unbewussten Preisvergleich. Dieser Preisvergleich kann zwischen Marken, Vertriebskanälen oder sogar zum Zeitpunkt des Kaufs (d.h. vor dem Ticketkauf am Eingang) stattfinden.


Hier setzen Unternehmen eine Preisstrategie ein, die als Preisverankerung bezeichnet wird. Die psychologische Forschung hat gezeigt, dass, wenn Sie einen höherpreisigen Artikel neben einem günstigeren Artikel platzieren, der Absatz des günstigeren Artikels steigt. Der volle Fahrkartenpreis ist Ihr Preisanker. Ihr bevorzugter "Early Bird"-Tarif ist der niedrigste Vergleichspreis. Dieser Vergleich wird Ihren Kartenvorverkauf unweigerlich steigern.

Wie Forscher der Boston University und des Boston College in ihrem Bericht erläutern, wirken sich Preissenkungen in der Zeit bis zum Kauf auf die "rationale" Reaktion der Verbraucher aus, indem sie ihre "Bewertung des Angebots" beeinflussen.

2 - Erwartetes Bedauern

Die Forscher fanden auch heraus, dass die verschiedenen Rabatte unddie zeitliche Begrenzung des Einkaufs einen Einfluss auf die emotionale Reaktion der Verbraucher haben . Sie schaffen inErwartung, ein Gefühl des Bedauerns, wenn sie das vermeintliche Angebot verpassen.

Studien zeigen, dass antizipatorisches Bedauern und ein Gefühl der Dringlichkeit eine wichtigere Rolle bei der Kaufentscheidung spielen als die Bewertung des Angebots.

Unterschätzen Sie nicht die Macht des zu erwartenden Bedauerns, dass Sie ein gutes Geschäft versäumt haben. Die Vorkasse funktioniert aufgrund dieser starken menschlichen emotionalen Reaktion.

3 - Notfall

Konzertkarten verkaufen

Schließlich haben Forscher der Boston University und des Boston College herausgefunden, dassdurch das Anbieten eines zeitlich begrenzten Rabatts (z. B. ein Rabatt für ein im Voraus gekauftes Flugticket) der Umsatz steigt. Aber nur, wenn die Verzögerung nicht zu groß ist. Dadurch entsteht ein größeres Gefühl der Dringlichkeit.

 Wenn Sie den Leuten zu viel Zeit geben, um den Sonderrabatt zu nutzen, entsteht kein Gefühl der Dringlichkeit. Ihre Interessenten handeln also nicht. Der Kauf von Tickets für eine zukünftige Veranstaltung steht ganz unten auf ihrer To-Do-Liste.

Sie wollen auch nicht, dass Ihre Frühbucherpreise zu kurz sind. Die Verbraucher könnten dies als Unannehmlichkeit empfinden. Wird eine Promotion als lästig empfunden (auch ein Rabatt), machen Konsumenten unweigerlich einen psychologischen Check und bewerten das Angebot nach unten. Das bedeutet weniger Kaufabsicht und weniger Umsatz für Ihre Veranstaltung.

4 - Stolz

Ein weiteres psychologisches Element, das hier mit einbezogen werden muss, ist der Stolz. Verbraucher lieben es, ihre Geschichten zu teilen, wenn sie ein gutes Geschäft gemacht haben. Sie zögern nicht, ihren Freunden davon zu erzählen und sie auf Twitter, Facebook und anderen Social-Media-Profilen zu posten. Sie sind stolz auf ihre Fähigkeit, diesen Deal zu finden. Sie sind begeistert von dem, was sie kaufen und wollen darüber sprechen.

Raten Sie mal, was das für Sie und Ihre Veranstaltung bedeutet? Kostenlose Mundpropaganda. Das führt normalerweise zu noch mehr Ticketverkäufen,... Vor allem, wenn Ihre Kunden das Angebot mit ihren eigenen Kontakten teilen können. Sie können es ihnen leicht machen, indem Sie ihnen erlauben, Informationen über Ihre Veranstaltungen mit Hilfe der AttendStar Ticket Buyer Buzz etc.-Funktion zu teilen.

All diese mächtige Mund-zu-Mund-Propaganda bedeutet, dass Sie möglicherweise nicht so viel für Ihre eigenen Werbe- und Marketinginvestitionen ausgeben müssen. Mit anderen Worten, nicht nur der Kartenvorverkauf erhöht Ihren Cashflow, sondern auch Ihr Nettoeinkommen sollte steigen.

ERHALTEN SIE IHRE TICKETS IM VORAUS UND ZU VORZUGSTARIFEN

Konzertkarten verkaufen

Vorzugspreise für im Voraus gekaufte Werke. Der Trick besteht darin, sicherzustellen, dass der Rabatt groß genug ist, um einen frühen Ticketverkauf zu ermöglichen und gleichzeitig komfortable Einnahmen zu erzielen. Lassen Sie jedoch nicht zu, dass die Bewertung des Angebots durch den Verbraucher negative Wahrnehmungen hervorruft (z.B. dass der Rabatt unbequem oder nicht groß genug ist, um sich zu lohnen). Mit anderen Worten, der Rabatt muss bequem und erheblich genug sein, aber auch nicht zu viel.

Gary Bradshaw, Präsident von AttendStar, empfiehlt eine Differenz von 5 € zwischen Vorverkaufskarten und Eintrittskarten für eine Veranstaltung im Wert von 20 €. Gary teilte mit, dass AttendStar's meistverkaufte Flugshow aller Zeiten einen Kartenvorverkaufspreis von 15 € inklusive aller Ausgaben hatte und die Veranstalter mit dem Verkauf von Lebensmitteln ein Vermögen verdienten. Mit anderen Worten, sie hielten die Ticketpreise niedrig und kompensierten etwaige Einnahmeverluste aus dem Ticketverkauf durch Nebenverkäufe (z.B. Lebensmittel). Dies ist eine weitere Preisstrategie, die auf der Verbraucherpsychologie basiert!

Natürlich ist das Anbieten eines Vorzugstarifs nur eines der vielen Dinge, die Sie in den Monaten vor Ihrer Veranstaltung tun könnten. Sie könnten auch ein neues Publikum ansprechen.

Visual Solene Ernte

Solène Jimenez

Möchten Sie eine Daten- & CRM-Diagnose Ihrer Organisation durchführen? Profitieren Sie von 30 Minuten kostenloser Beratung, indem Sie Ihre Nische reservieren.

Apolline Locquet

Apolline Locquet

Möchten Sie eine Daten- & CRM-Diagnose Ihrer Organisation durchführen? Profitieren Sie von 30 Minuten kostenloser Beratung, indem Sie Ihre Nische reservieren.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Auf Facebook teilen

/

Auf Twitter teilen

/

Aktie auf linkedin

Lesen Sie mehr in unserem Daten- und Unterhaltungsblog:

4 Anmerkungen
  • Marketing: Datenvergnügen oder -missfallen? - Arenametrix
    Veröffentlicht um 14:56h, 25. Mai

    Die Zukunft der Loyalität und des Engagements des Publikums liegt in dieser Union. So belohnen einige Marken ihre Kunden mit Treuepunkten, wenn sie ihre Produkte und Dienstleistungen kommentieren oder sich mit ihnen beschäftigen, und einige Marken belohnen ihre Kunden mit Treuepunkten, wenn sie ihre Produkte und Dienstleistungen kommentieren oder sich mit ihnen beschäftigen.

  • Ticketing: Wie kann die Zahl der anonymen Teilnehmer reduziert werden? - Arenametrix
    Veröffentlicht um 15:03 Uhr, 25. Mai

    ...] Michelle ihrerseits hofft, dass die Organisationen die Informationen, über die sie bereits verfügen, besser nutzen werden. Bedauerlich ist", sagt sie, "dass selbst dann, wenn eine Organisation über die Daten (Name, E-Mail-Adresse usw.) verfügt, ungezielte Massenkommunikation verschickt wird, die die Leute entmutigt, weil sie sich nicht verstanden fühlen. Hier liegt eine große Chance" . […]

  • Googles neues Veranstaltungstool wird das Ticketing-System verändern
    Veröffentlicht um 14:37h, 26. Mai

    ...] Eine ihrer Hauptfunktionen für die Musikindustrie besteht darin, auf der Grundlage der anfänglichen Nachfrage und der Wiederverkaufspreise auf Sekundärmärkten festzustellen, ob zusätzliche Aufführungen auf einem Markt erforderlich sind. Sie kann dem Produzententeam auch dabei helfen, festzustellen, ob die Ticketpreise angepasst oder die Marketinganstrengungen erhöht werden müssen. […]

  • Neue Publikumsschichten erobern - Arenametrix
    Veröffentlicht um 10:08 Uhr, 05 August

    [...] Aufbau einer Publikumsloyalität durch Stärkung der Beziehung zu seinen Zuschauern und/oder Besuchern, durch gezielte Kommunikation und [...]

Einen Kommentar schreiben